avobis
TSV 62 Prenzlau
22.09.2019

Greifenseelauf: Andrea Meier SM-Dritte, Gold für das Frauenteam und Doppelsieg für Rüttimann und Ali über 10 km

lcu-frauen-greifenseelauf-201982 Läuferinnen und Läufer des LC Usters standen gestern am Greifenseelauf über 10 km oder die Halbmarathondistanz am Start, trotzten den warmen Temperaturen und zeigten starke Einzel- und Teamleistungen. Dass es ein erfolgreicher Tag für den LC Uster werden sollte, zeigte sich bereits um 13:30 Uhr, als der Startschuss für den 10 km-Lauf fiel. Sofort setzte sich nämlich Jan Rüttimann an die Spitze und machte klar, dass er nicht nur den Sieg verwalten, sondern eben auch eine richtig gute Zeit aufstellen wollte. Und das tat er – mit 31.05 Min. bei seinem ersten Lauf über 10 km machte er klar, dass er zu den besten gehören will. Doch auch der erst 17-jährige Abdi Salam Ali zeigte ein starkes Rennen. Auch er musste weitgehend allein laufen und kam nach 32.06 Min. knapp eine Minute nach Jan als souveräner Zweiter ins Ziel. Nur eine Stunde später startete die Schweizer Lauf-Prominenz zur Halbmaraton-SM um den Greifensee. Andrea Meier, die meier-andrea-greifenseelauf-2019LCU-Medaillenhoffnung, wurde dabei ab Kilometer 3 unerwarteterweise von ihrem Teamkollegen Sandro Wegmann unterstützt, der schnell gemerkt hatte, dass dies nicht sein Tag war. Andrea lief lange an Vierter Stelle, bevor sie vor Maur an Nicole Egger vorbeiziehen konnte. Wenig später gab Nicole das Rennen auf und für Andrea war der Weg zur Bronzemedaille endgültig frei. Diese durfte sie nach 1:18.50 Std. strahlend feiern. Ein Top-Ten Resultat erlief sich auch Andreina Schwarz, die in 1:23.45 Std. Overall-Sechste wurde und sich damit bei den W35 hinter der Schweizermeisterin Nicola Spirig den zweiten Platz erlief. Neben Andrea und Andreina trugen aber auch Raja Aellig-Urner (1:29.04 Std.), Melanie Meier (1:32.44 Std.) und Maja Luder-Gautschi (1:36.22 Std.) mit ihren starken Einzelleistungen dazu bei, dass das LCU-Frauenteam die SM-Teamwertung souverän gewinnen konnte. Und schliesslich gab es bei den U20 auch eine Medaille für Jonas Gübeli, der in 1:21.56 Std. auf den dritten Platz lief. Herzliche Gratulation an diese Spitzenläuferinnen und -läufer und an alle anderen 74 Athletinnen und -Athleten, die am Samstag im LCU-Dress gekämpft und geschwitzt und starke Einzelleistungen gezeigt haben. [chmarq]

Halbmarathon (21.1 km): Overall: 3. Andrea Meier 1:18.50. 6. Andreina Schwarz 1:23.45. – Kategorien: W20: 1. Andrea Meier 1:18.50. 8. Jael Trowbridge 1:34.19. W30: 5. Raja Aellig-Urner 1:29.04. W35: 2. Andreina Schwarz 1:23.45. 9. Melanie Meier 1:32.44. W55: 2. Maja Luder-Gautschi 1:36.22. W60: 5. Vreni Ospelt-Good 1:54.24. – MU20: 3. Jonas Gübeli 1:21.56. MU23: 6. Yannick Beeler 1:21.09. M45: 6. Benoît Varlet 1:19.15. 7. Roger Kaufmann 1:20.11. M60: 7. Heinz Luder 1:34.31. M70: 4. Fredi Schmid 1:54.05.

10 km: Overall: 1. Jan Rüttimann 31.05. 2. Abdi Salam Ali 32.06. – 8. Chantal Marquart 39.38. 9. Lilly Nägeli 40.24. – MU18: 1. Ali Abdi Salam 32.06. 3. Pascal Schärer 35.02. M20: 1. Jan Rüttimann 31.05. 9. Artho Marquart 35.38. M40: 7. Roger Hartmann 37.43. M75+: 6. Gottlieb Leserf 1:04.30. – WU18: 2. Lilly Nägeli 40.24. W20: 4. Chantal Marquart 39.38. 6. Salome Wildermuth 41.40. W60: 9. Ursula Zürcher 54.58. W70: 1. Renata Walt 56.46.

Alle weiteren LCU-Resultate findet man unter: https://trackmaxx.ch/results/?race=gsl19&c=alpha&s=lc%20uster