TSV 62 Prenzlau
11.05.2019

Abraham, Meier und Rüttimann zünden am GP Bern LCU-Feuerwerk

abraham-tadesse-gp bern-2019Über 32'000 Laufbegeisterte nahmen dieses Jahr am GP Bern teil. Tadesse Abraham, Andrea Meier und Eric Rüttimann gehörten zu den Schnellsten.

Viel war im Vorfeld geschrieben worden vom Duell von Geoffrey Kamworor gegen Tadesse Abraham; vom Halbmarathon-Weltmeister gegen den Halbmarathon-Europameister über die schönsten 10 Meilen der Welt. Schlussendlich lief Kamworor ein einsames Rennen an der Spitze und unterbot den Streckenrekord um über eine Minute. Tadesse Abraham aber, der einen Monat zuvor am Marathon in Wien seine zweitbeste Marathonzeit gelaufen war, wurde souverän Zweiter und liess sich vom Publikum feiern. Eine Glanzleistung zeigte auch Andrea Meier: Letztes Jahr blieb sie noch knapp über der 60 Min.-Marke und wurde undankbare Vierte. Nun zeigte sie aber einen erneuten Leistungssprung und erkämpfte sich hinter der äthiopischen Siegerin Meseret Gezahegn Merine und der zweitplatzierten Nicole Egger in in 58.55 Min. den tollen dritten Platz! Viel Kämpferherz zeigte Eric Rüttimann am Altstadt GP über coupierte 4.7 km. Die Konkurrenz war stark, das Rennen war eng, doch sein Effort zahlte sich aus und er überquerte die Ziellinie nach 13.58 Min. als Sieger.

Auch die weiteren LCU-Athletinnen und Athleten erzielten Top-Resultate. Am Altstadt GP lief Lisa Gubler in 18.13 Min. auf den zwölften Rang. Chantal Matzinger lief in 1:07.37 Std. auf Rang 34 und Evelyne Matzinge, Rico Matzinger, Cornelius Pfaffen und Andreas Geiselmann finishten in 1:15.24 Std., 1:17.55 Std., 1:19.34 Std. und 1:28.44 Std. Renata Walt wurde bei den W70 überdies Zweite und am Bären GP über 1.6 km wurde Constantin Zisler Gesamt-Fünfter und Kategorienzweiter. [chmarq]