Sport Shop Time Out
TSV 62 Prenzlau
22.09.2018

Tadesse Abraham gewinnt den Greifenseelauf — Doppelsieg für Aude Salord und Andrea Meier über 10 km

abraham-tadesse-greifenseelauf-2018Fünf Wochen nach seinem Silbermedaillengewinn an der Marathon-EM in Berlin lief Tadesse Abraham am Greifenseelauf in 1:03.37 Std. souverän zum Sieg und wurde vom Publikum frenetisch gefeiert. Einen Zweikampf lieferten sich dagegen Fabian Anrig und Hirum Wandangi, wobei sich Fabian in 1:09.57 Std. schliesslich durchsetzen konnte und sich den elften Rang sicherte. Hirum wurde in 1:10.05 Std. Zwölfter. Unter den Top-50 klassierten sich auch Jan Staubli, der in 1:14.34 Std. 22. wurde und Tobias Brunner, der sich in 1:18.37 Std. den 38. Platz erkämpfte. Bei den Frauen lief Melanie Meier in 1:28.30 Std. auf den Overall Rang 23, Debora Dubach wurde in 1:29.31 Std. 28. und Leandra Kurtz beendete das Rennen in 1:35.06 Std. auf Rang 48. In der Halbmarathon-Mannschaftswertung sicherte sich der LC Uster mit dieser starken Teamleistung den ersten Platz. Im 10 km Lauf, der etwas vor dem Halbmarathon ausgetragen wurde, erliefen sich bei den Frauen gleich vier LCU-Athletinnen einen Platz in den Top-Ten. Aude Salord kontrollierte das Rennen von Beginn weg und siegte schliesslich in 34.46 Min. vor Andrea Meier, die in 35.07 Min. eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Andreina Schwarz überquerte die Ziellinie nach 37.04 Min. und liess es sich trotz einem ungünstigen Rennverlauf nicht nehmen, das Publikum mit einem fulminanten Schlussspurt zu beeindrucken. Auf den neunten Overall-Rang lief schliesslich Chantal Marquart. In 39.00 Min. unterbot sie ihre persönliche Bestzeit um mehr als eine Minute. Bei den Männern ging Abdi Salam Ali das Rennen nach einem verspäteten Start von Beginn weg schnell an. Von hinten das Feld überrollend gelangte er schliesslich bis fast an die Spitze. In starken 33.38 Min. musste er sich in der Gesamtwertung mit der ledernen Medaille zufrieden geben. Bei den U18 siegte er dagegen klar. [chmarq]

21.1 km: Overall: Männer: 1. Tadesse Abraham 1:03.37. 11. Fabian Anrig 1:09.57. 12 Hirum Mwangi Wandangi 1:10.05. 22. Jan Staubli 1:14.34. 38. Tobias Brunner 1:18.37. 77. Roger Kaufmann 1:22.25. 83. Giuliano Beccarelli 1:23.14. — Frauen: 23. Melanie Meier 1:28.30. 28. Debora Dubach 1:29.31. 48. Leandra Kurtz 1:35.06. 64. Felizitas Bolt 1:36.34. Kategorien: Männer: M20: 5. Hirum Mwangi Wandangi 1:10.05. 41. Sven Klein 1:29.28. M30: 4. Fabian Anrig 1:09.57. 8. Jan Staubli 1:14.34. 11. Tobias Brunner 1:18.37. 29. Mike Lüthi 1:25.12. 187. Marcel Studer 1:43.05. M35: 1. Tadesse Abraham 1:03.37. 92. Markus Wettstein 1:34.09. 100. Sandro Wegmann 1:35.06. M40: 9. Roger Kaufmann 1:22.25. 14. Michael Blöchlinger 1:25.07. 228. Remo Thoma 1:48.44. M45: 24. Flavio Calligaris-Maibach 1:27.39. 30. Georg Fischer 1:28.27. 39. Andrea Maggiulli 1:30.04. M50: 4. Giuliano Beccarelli 1:23.14. 31. Lucas Rieder 1:33.11. M55: 6. Dominik Burger 1:28.58. 118. Thomas Zimmerli 1:51.55. M60: 1. Hanspeter Brun 1:28.01. 3. Bernhard Frey 1:31.44. 22. Cornelius Pfaffen 1:43.51. M70: 4. Fredi Schmid 1:50.03. M75+: 3. Leserf Gottlieb 2:08.47. — Frauen: W20: 10. Debora Dubach 1:29.31. W30: 4. Melanie Meier 1:28.30. 8. Leandra Kurtz 1:35.06. W40: 10. Felizitas Bolt 1:36.34. W60: 3. Ursula Zürcher 1:54.20. 4. Vreni Ospelt Good 1:56.07. 6. Doris Hintermann 1:59.16. 14. Lilo Groner 2:14.57. W65: 7. Eva Gut 2:11.08. 

10 km: Overall: Männer: 4. Abdi Salam Ali 33.38. — Frauen: 1. Aude Salord 34.46. 2. Andrea Meier 35.07. 5. Andreina Schwarz 37.04. 9. Chantal Marquart 39.00. – Kategorien: Männer: MU18: 1. Abdi Salam Ali 33.38. M40: 8. Roger Hartmann 337.14. M50: 61. Andreas Geiselmann 50.03. M60: 94. Pierre Peng 1:44.05. — Frauen: W20: 1. Andrea Meier 35.07. 4. Chantal Marquart 39.00. W30: 1. Aude Salord 34.46. 3. Andreina Schwarz 37.04. W50: 1. Maja Luder-Gautschi 42.12. W70: 1. Renata Walt 54.19. 

5.5 km: MU16: 6. Justin Nardon 22.50. 11. Colin van Loo 23.23. 

1.6 km: MU14: 6. Eliano di Stefano 5.25. 8. Adriano Bordacheva 5.27. 12. Moreno di Stefano 5.30. 16. Noé di Bari 5.36.

1.2 km: MU08: 78. Max Falkenberg 5.12. MU10: 42. Tim Nesterak 4.31. 70. Jan Ziörjen 4.42. 109. Carlo Müller 4.56. MU12: 2. Laurin Hauser 3.37. 17. Marco Weidli 3.59. 92. Lukas Bader 4.40. — WU08: 70. Aviana Schwarz 5.41. 90. Alexandra Pöschl 5.53. WU10: 37. Katharina Pöschl 4.47. 124. Samira Nuzzo 5.23. WU12: 28. Sara Anliker 4.23.