Sport Shop Time Out
Fitnessplus
12.06.2017

Starke Leistungen der Techniker/innen im 4. Q-Wettkampf

WOW, was für ein toller Wettkampftag letzten Samstag. All die LC Uster Athleten/Innen haben in Meilen einen tollen Wettkampf abgeliefert. Gesamthaft (U12/U14) waren es vier Top-Ten-Plätze in Meilen. Hinzu kommt, dass sich fast alle klar im ersten Drittel bis Hälfte aller Teilnehmer (Meilen inkl. Affoltern) platziert haben bei Total 109 (U14) und 79 (U12) teilnehmenden.

Obwohl es für die Athleten/Innen der wirklich erste «heisse» Wettkampftag in diesem Sommer war, zeigten alle ihre besten Seiten im Wettkampf. Dies bedeutete, dass es wiederum etliche PB’s bei beiden Kategorien zu verzeichnen gab.
Die Jungs und beiden Mädels der U12 (Alessandro, Simon, Marco, Loic, Robin, Luca, Victoria und Mathilda) haben den Tag mit der Hürden Disziplin begonnen. Alessandro hämmerte in diesem Lauf mit 11.70 im Gesamtklassement der TOP 24 die 3. beste Zeit hin. Die andern Jungs standen Alessandro in nichts nach und verbesserten ihre Leistungen ebenfalls. Dieser Rhythmus nahmen sie mit in die nächsten Disziplinen (Hoch, Kugel, 600m) und zeigten eine klare Steigerung, vor allem im Hochsprung, gegenüber den vorangegangenen Wettkämpfen.
Die beiden Girls schlugen sich tapfer, doch blieb nicht verborgen, dass sie noch nicht so oft diese Disziplinen im Wettkampfmodus üben konnten. Dennoch dürfen die beiden Girls mit ihren Leistungen zufrieden sein. Wir vom Trainerteam waren begeistert ab den Leistungen und gratulieren ihnen einfach auf diesem Weg. Macht weiter so Jungs.

Die Girls der U14 (Isabelle, Sarah, Celiné, Bianca, Alina, Isabella) griffen am Mittag ins Geschehen ein. Für uns Trainer (Jessica, Seya und mich) war es toll mitanzusehen wie auch sie den Biss zeigten an diesem Samstag was reissen zu wollen.

Vorn weg, dies gelang allen in eindrücklicher Manier. Sie gaben das Beste und liefen in der ersten Disziplin, mit Isabelle als Schnellzug, gleich super Zeiten. Sicherlich wäre die eine oder andere Athletin gerne schneller gewesen aber auf Grund des Trainingsrückstands sind das top Zeiten. Auch die Girls vermochten diesen Rhythmus gleich in die anderen Disziplinen mitzunehmen. Dies zeigte sich in Form von PB’s die geworfen, gesprungen oder gerannt wurden.

Jonah und Katelyn (U16) waren in ihrer Kategorie als LC Uster Einzelkämpfer unterwegs. Sie gaben alles und schlugen sich gut bei den U16ern. Der Trainingsrückstand bei Jonah und Katelyn war nicht zu übersehen. Dennoch, sie gaben alles und kämpften toll mit. Für die beiden Athleten wird ab August sicherlich die grosse Steigerung kommen und dann würde es ein noch versöhnlicher Abschluss geben. 

Man kann festhalten, dass der vierte Q-Wettkampf für alle ein positiver Abschluss der Qualifikation war und sie sich bei den nächsten Wettkämpfen wie RM, SVM, Kant. Final UBS KidsCup usw. nicht verstecken müssen sondern auf diesem Niveau weiterhin Vollgas geben können.

Für diese Leistungen gratulieren wir vom Trainerteam recht herzlich. 

Für den Kant. Einkampf-Meisterschafts – Final (EKM) am 1. Juli haben sich folgende Athleten/Innen qualifiziert.

U14W à Sarah, Isabelle, Celiné, Alina

U12M à Alessandro, Constantin

Über den Link https://flic.kr/s/aHskYnJYvm  könnt ihr die Impressionen vom 4. Q-Wettkampf anschauen, welche Peter Bienz mit seiner Kamera eindrücklich einfangen konnte. Vielen Dank dir Peter für wiederum die tollen Bilder.
Ein Dankschön möchte ich auch Jessica und Seya aussprechen, welche mich bei allen Q-Wettkämpfen super unterstützt haben. 

Gruss

Markus